individuelle Pflegeberatung

Haut-Tipps:

Lichtschutz
Kennen Sie eigentlich Ihren persönlichen Lichtschutzfaktor (LSF)?
Sind Sie wirklich fit für die Sonne? Die ersten sonnigen Tage kommen, man ist geradezu süchtig nach den ersten wohltuenden, wärmenden Sonnenstrahlen. Wer denkt da schon an Sonnencreme? Und schon ist es passiert – die Nase krebsrot, der Kopf auch.

Jeder Sonnenbrand ist tückisch für die Haut. Nicht heute, abgesehen von dem leichten Brennen auf der Haut. Aber mehrere Jahre später zeigen sich die Lichtschäden auf der Haut. Davor können Sie sich schützen, wenn Sie einige Regeln beachten. Dazu gehört auch, täglich Sonnencreme mit dem richtigen Lichtschutzfaktor (LSF) zu benutzen. Wichtig: Tragen Sie Ihre Sonnencreme 30 Minuten vor Verlassen des Hauses auf. Eine weitere, neue Möglichkeit bietet der erste Sonnenschutz zum Einnehmen "Heliocare".

Sonne und Hautkrebs
Übertriebene UV-Sonnenbäder führen zu verschiedenen Arten von Hautkrebs. Sicher ist auch, dass eine kurze, intensive UV-Sonnenbestrahlung, wie z.B. im Sommerurlaub, das Risiko der Entstehung von schwarzem Hautkrebs massiv erhöht. Denken Sie daher schon vor dem Antritt der nächsten Reise an den passenden Lichtschutzfaktor. Wir beraten Sie gern zu Ihrem individuellen Hauttyp. siehe auch: Hautanalyse

Männerhaut
... ist wesentlich dicker, grobporiger und produziert mehr Talg als Frauenhaut. Deshalb ist die tägliche Gesichtsreinigung absolute Pflicht. Wird überschüssiger Talg nicht entfernt, verstopft er die Poren der Haut, und es bilden sich Hautunreinheiten. Auch die Rasur wird schwieriger...

Neuartiges Verfahren gegen Knitterfältchen
Mesotherapie mit Hyaluronsäure dient der Hauterneuerung und Straffung. Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil der Haut. Dieses Material wird mittels feinster Nadeln und einer Injektionspistole flächig in Hautareale mit „Knitterfältchen“ eingebracht. Dadurch ist die Haut wieder in der Lage mehr Feuchtigkeit zu binden und sieht glatter und straffer aus. Dieses System eignet sich besonders für die Wangenpartie, in der Umgebung von Augen und Mund. Auch der Halsbereich, das Dekolleté und die Handrücken können behandelt werden.

Pflege für die Männerhaut ab 30
Aufgrund der Hautdicke und der genetisch bedingten Gewebestruktur ist Männerhaut bis zum30. Lebensjahr straffer, fester und weniger anfällig für Falten. Danach aber verliert sie ihre Elastizität und Spannkraft schneller als die Haut der Frau. Professionelle Pflege und regelmäßige Kosmetik-Behandlungen garantieren Ihnen schöne Haut und liegen auch für Ihn voll im Trend.

Facebook

Twitter

OBEN